So können Sie mit uns kooperieren

Das Competence Center Digital Service Innovation kooperiert mit einer Vielzahl renommierter Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen in Forschungsprojekten an der Schnittstelle zwischen universitärer Forschung und betrieblicher Praxis. Unser Ziel ist dabei der Transfer unserer Expertise zu den Projektpartnern sowie das Verfeinern und Weiterentwickeln unserer Modelle und Methoden - getreu der Philosophie der Universität St.Gallen «From insight to impact».

Es gibt verschiedene Möglichkeiten der Kooperation:

  • Konsortialforschung: Hierbei handelt es sich um ein gemeinsames Forschungsprojekt des CC Digital Service Innovation und mehreren Unternehmenspartnern. Ziel ist es, Ergebnisse zu entwickeln, welche gleichzeitig den Anforderungen wissenschaftlicher Standards und praktischer Relevanz gerecht werden. Die teilnehmenden Unternehmen profitieren von aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen und einem gegenseitigen Erfahrungsaustausch zur schnellen Durchdringung eines Themas.
  • Bilaterale Projekte: Mit Partnern führen wir bilaterale Projekte zu konkreten Fragestellungen und Themen im Bereich digitaler Serviceinnovation durch. Der Projektumfang und -ablauf richtet sich nach den Anforderungen und Zielen des Partners und kann individuell abgestimmt werden.
  • Workshops: Zu unternehmensspezifischen Fragestellungen und aktuellen Entwicklungen im Bereich der digitalen Serviceinnovation konzipieren und moderieren wir Workshops, inklusive dazugehöriger Unterlagen, sowie Vor- und Nachbereitung.
  • Studien: Zusätzlich gibt es die Möglichkeit, gemeinsame Studien durchzuführen, um im Anschluss von den Erkenntnissen zu profitieren und diese ggf. als Basis für eine weitere Kooperation zu nutzen.

Die Kooperationsmöglichkeiten sind vielfältig und richten sich nach Ihrem Bedarf. Wir würden uns freuen, mit Ihnen die Möglichkeiten einer Kooperation im Detail zu besprechen. Wenden Sie sich hierfür bitte an Prof. Dr. Christiane Lehrer (+41 (0)71 224 38 79).